Tipps für mehr Sicherheit von älteren Menschen Mit diesen einfachen Maßnahmen können Sie im Zuhause von älteren Menschen für mehr Sicherheit sorgen: 1. Anschaffung eines Notruf-Telefons Mit der Anschaffung eines Notruf-Telefons ist sichergestellt, dass die hilfsbedürftige Person im Falle eines Sturzes oder Unbehagen selbst sofort Hilfe holen kann....

Gütesiegel für 24-Stunden-Pflege kommt Anfang 2019 Mit Jahresbeginn 2019 soll die Ausrollung des Pflege-„Gütesiegels“ beginnen. Es müssen künftig bestimmte Kriterien wie Konfliktmanagement, Kompetenz oder Aufklärungspflichten erfüllt werden.Im Regierungsprogramm wurden bereits Maßnahmen für eine nachhaltige Qualitätssteigerung bei Pflege und Betreuung festgehalten. Als wesentlicher Schritt wird ein einheitliches...

Die Winterzeit steht vor der Tür und mit Ihr leider auch die Zeit in der uns Schnupfen, Husten und Erkältungen zu schaffen machen. Doch es gibt ein paar Tipps und Tricks wie man dem Ganzen vorbeugen und sich schützen kann.Den Erregern aus dem Weg...

Was ist Demenz und wie wird die Erkrankung festgestellt? Das Wort "Demenz" stammt aus dem Lateinischen. Es setzt sich aus "de" und "mens" zusammen: "de" bedeutet übersetzt weg und "mens" Geist, Verstand. Zusammengefasst könnte man Demenz also als einen Zustand beschreiben bei dem die geistigen Fähigkeiten...

Nominieren Sie Ihre/n PflegerIn mit Herz 2018! Zum siebenten Mal findet auch dieses Jahr wieder die Wahl zum/zur "PflegerIn mit Herz 2018" statt! Auch Sie können Ihren Favoriten / Ihre Favoritin jetzt nominieren!Wie kann ich meine/n „PflegerIn mit Herz“ 2018 nominieren? Bis 30.Oktober 2018 haben Sie unter...

Das Market-Institut hat für ein Unternehmen, das sich auf Betreutes Wohnen spezialisiert hat eine Umfrage über die größten Ängste im Alter in Auftrag gegeben."Gesundheitliche Probleme, zu wenig Freunde, Bekannte und keinen Partner zu haben, sind die dominierenden Ängste bei älteren Personen", meint Studienautor Werner Beutelmeyer, Geschäftsführer...

Um ständig eine gute Versorgung für den Patienten gewährleisten zu können, sollten möglichst viele Hilfsmittel herangezogen werden. Durch erste Informationsgespräche hören wir von Angehörigen immer wieder, dass der Kauf eines Pflegebettes oder anderer Hilfsmittel bevorsteht und diese oft die Entscheidung über eine 24 Stunden Pflege verzögert bzw. negativ beeinflusst. Darum haben wir uns entschlossen, uns selber mit dem Thema zu beschäftigen um Tipps geben zu können und haben den Fachmann zum Thema Pflegebetten in der Steiermark gefunden. 
Betreuungsfragebogen ausfüllen!